Sonntag, 21. Juli 2013

Abenteuer Veloferien III

** Teil 3 **
 
Es geht weiter Richtung Neuchâtel, die Sonne heizt vom Himmel, aber wir halten durch.

Dem Zihlkanal entlang...

...über die Eisenbahnbrücke...

...et voilà: MARIN - Lac de Neuchâtel!

Hier, in Hauterive direkt am See haben wir unseren Dust gestillt, ein Glacé gegessen...

...die Aussicht genossen...

...die Füsse ins Wasser gehalten...

...um dann doch noch ganz abzutauchen.
 
Frisch gestärkt und etwas abgekühlt gehts auf die letzten Km vor dem Ziel.

Der Weg zum Bahnhof Neuchâtel hoch hat uns noch den Rest gegeben; Bilder erspare ich euch... ;-)
 
YEAH, Ziel erreicht!!
 
Velos aufgabebereit, Kinder und Gepäck rückreisebereit.
PS: Der Mann rechts auf dem Bild gehört nicht dazu, aber er war wohl ebenso geschafft wie wir! :-)
 
Auch sie waren immer mit dabei. Plüschtierli en miniature.
 
 
Was ich hier am Schluss noch anmerken möchte:
Kilometer-Total: 157.5
Tage unterwegs: 4
Alter der Kinder: 7, fast 9, fast 16
Anhänger-Schlepperin: unser ältestes Girl, weil:
- sie die beste Kondition vom Schulweg hat
- sie das leichteste Velo fährt 
- man bei ihr sonst nichts hätte befestigen können
Und ja, sie war einverstanden damit und hat das locker gemeistert! Bravo & Danke Mädel! ♥
 
Und auch das noch:
Wir alle haben normale Velos, keiner von uns hat mehr als 8 Gänge, Papa sogar nur 3, dafür eine Rücktritts-Bremse.
 

Vielen Dank fürs Mitlesen & sorry fürs Zutexten!!

Kommentare:

  1. Da send jo mega schöni Ferie gsieh! WOW! Das händ er suuuper gmacht!

    AntwortenLöschen
  2. Danke fürs Berichten, tönt jo sehr spannend!! Und HutAb :-)

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das waren bestimmt ganz besondere Tage, mit vielen Erlebnissen und Eindrücken.
    Liebi Grüess
    Esti

    AntwortenLöschen
  4. Große Informationen, die Sie hier gepostet, wie so beeindruckend und Bewertungs können Fotos, die Sie hier gepostet halten weiterhin Sharing.
    Dank


    velo ferien

    AntwortenLöschen