Sonntag, 31. Mai 2009

Öpfelbaum-News

- ohne Worte -
Ich wünsche allerseits einen schönen Pfingstmontag!

Dienstag, 26. Mai 2009

Erste Hitzewelle 2009 - lieber Besuch - Gartenblumen

Gestern war es mir viel zu heiss für alles...

Aber heute hats ja dank dem Nachmittagsgewitter ziemlich abgekühlt, sodass ich wieder voller Energie stecke.

Am Sonntag hatten wir ganz lieben Besuch. Die Kinder hatten Spass zusammen und die Männer (Thema Computer) und Frauen (Thema Scrappen, Kinder etc.) auch. Wer das erhaltene Mitbringsel sehen möchte, klickt >hier *zwinker*.

Und hier noch meine aktuellen Motive aus dem Garten. Ich geniesse die Farbenpracht in vollen Zügen! Obwohl ich nie, nie aber auch gar nie Rosen in meinem Garten wollte.... ;-)

Aber erstens kommt es anders und zweitens als man will!

Freitag, 22. Mai 2009

Ade Igor!

Vor gut einer Stunde haben wir Igor nun wieder in die Freiheit entlassen. Er hat sich bei uns so gut erholt und hat uns auch gezeigt, dass er nicht mehr eingesperrt sein will. Am gleichen Ort wie die Mädchen ihn gefunden haben, haben sie ihn nun wieder freigelassen. Wir hoffen fest, dass er seine Lieben wieder findet und noch gaaanz lange leben darf.

Donnerstag, 21. Mai 2009

Serainas Pflegling


Seit gestern haben wir einen Igel zu Besuch. Das kam so: Seraina hat zusammen mit einer Kollegin am hellheiteren Tag den Igel verletzt gefunden. Bei den roten Stellen auf beiden Seiten vermuteten sie Blut, also eine Verletzung. Selbständig riefen sie bei der Auskunft an und kamen so zur Nummer der Igelstation. Dort war aber gerade niemand anwesend sodass eine Nachbarin (ich war auswärts am Basteln mit den Kleinen) mit dem Igel und den (unterdessen) 4 Mädchen zum Tierarzt fuhr. Dieser vermutete eine Pestizidvergiftung durch einen Spray und gab ein Medikament sowie Katzenfutter mit. Nach 2-3 Tagen Pflege und wenn wir sehen, dass er sich gut erholt, dürfen/müssen wir ihn wieder freilassen. Ohne Seraina und ihre Kollegin hätte er es sehr wahrscheinlich nicht überlebt.... Ich bin stolz auf sie!
Igel Igor (...) hat sich seit gestern schon gut erholt, ist gfrässig (heute abend bekam er ein gekochtes Ei!), trinkt selber und kugelt sich auch schon wieder wenn man ihm zu nahe kommt. Anscheinend tun sie das nicht, wenn sie krank sind. Also steht der Freilassung ziemlich sicher nichts im Weg.
Unsere Familie und die ganze Nachbarschaft geniessen es sichtlich, so ein Tier einmal ein paar Tage zu Besuch zu haben. Und natürlich wird er nicht "verbäbelet" - keine Angst! Er bleibt schön in seiner Kiste und wird einfach beobachtet.

Montag, 18. Mai 2009

Chriesi

Gerne möchte ich Euch an meiner Freude teilhaben lassen. Unser Chriesibaum trägt tatsächlich ein paar Früchte!! *freufreu* Und erst der Apfel- und Zwetschgenbaum. Dieses Jahr scheint ein gutes Erntejahr zu werden, falls die Früchte bis dann dranbleiben.... Ich hoffe es fest!

Sonntag, 17. Mai 2009

Impressionen Hochzeit

Da es paar Impressione vom Hochsig, womer am Samschtig iglade gsi sind. Es isch es tolls Fäscht gsi und mer wünsched em Bruutpaar uf däm Wäg nomal alles alles Liebi und Gueti uf em gmeinsame Läbeswäg!
Öisne Chind hät vor alem dä Apéro gfale mit em Gartebahn fahre (www.gartenbahn-staufen.ch). Die Bahn isch würkli empfehlenswert. Und mir händs in letschter Ziit echli mit em Bahnfahre, i allne Grössene.. ;-)

Donnerstag, 14. Mai 2009

Nochmals Jakobsleiter

Und für alle die nicht wissen wie eine Jakobsleiter funktioniert (und es gibt nicht wenig davon - ob Ihrs glaubt oder nicht... *zwinker*) hier noch ein Video davon:


video

Endlich wieder mal KREATIV - Jakobsleiter & Hochzeitskarte







Aus aktuellem Anlass eine Hochzeitskarte:

Ausserdem ist endlich meine am Megacrop angefangene Jakobsleiter fertig geworden. Hier das Endergebnis - mir gefällt es!













Sonntag, 10. Mai 2009

Mein Muttertag

Eigentlich bin ich nicht so ein Fan von "organisierten Festtagen". Doch meine Lieben haben mich nach Strich und Faden verwöhnt, was mich natürlich seeeehr gefreut hat. Sie haben das Zmorge schön vorbereitet
mit Wiesenblumen auf dem Tisch. Am Nachmittag haben wir einen
Ausflug zum Flugplatz Birrfeld gemacht und abends wurde ich von
Seraina und meinen lieben Mann bekocht (in dieser Zeit war es mir fast langweilig... ;-) ). Vor allem die Mädchen waren im Vorfeld mit grossem Eifer dabei, Rahel hat in der Spielgruppe ein Glas als Vase verziert und Seraina hat mit ihren Schwestern Window-Color-Herzen (siehe Bild) gemalt, die sie auch grad an ein Fenster "montierten". Bereits gestern durfte ich mir ein "Blüemli" aussuchen....
Wir alle haben einen tollen Tag erlebt! Herzlichen Dank an meine Liebsten!

Samstag, 9. Mai 2009

McDonald's statt Griechisch - Spitalbett statt heimisches Kajüten- resp. Ehebett

...oder wie unsere Familie die letzte Nacht verbrachte...

Rahel stürzt gestern nachmittag beim Spielen unglücklich und ziemlich heftig auf den Asphalt. Längere Zeit ist sie ziemlich benommen und schläfrig. Gegen Abend und nach einem kurzen Nickerchen wird sie wieder fitter und freut sich auf Papi und die Ravioli. So beschliesse ich, trotzdem mit meinen Kolleginnen in den Ausgang zu gehen. Nichts da, vor dem Restaurant angekommen, werde ich zurückgepfiffen - Rahel hat erbrochen. Was heisst, dass es eine Hirnerschütterung ist und wir zur Überwachung ins Spital müssen. Also verabschiede ich mich wieder von meinen Kolleginnen und fahre den Weg zurück nach Hause und lade unterwegs noch meinen Schwiegervater zum Hüten auf. Papi hat uns unterdessen beim Kindernotfall vom KSA angemeldet und ein Köfferli gepackt, so dass wir gleich wieder losfahren können. Dort angekommen wird Rahel bald untersucht und obwohl alles i.o. scheint und sie seit dem Erbrechen wieder "ganz die Alte" ist, bleibt sie mit Papi über Nacht zur regelmässigen Überwachung dort. Mir, halb ausgehungert, bleibt gegen Mitternacht nur noch der Gang zu McDonalds um meinen Hunger endlich zu stillen....

Nun, heute morgen nach der Arztvisite wurden meine zwei Lieben wieder entlassen. Aber Rahel wollte nicht gleich nach Hause - der Spielplatz der Kinderklinik musste doch zuerst noch ausprobiert werden!

Da haben wir wohl nochmals Glück gehabt - resp. sind um eine Erfahrung reicher! Danke fürs Mitlesen!

Montag, 4. Mai 2009

Abschied vom Windelkind

Annika hat wieder einen Schritt Richtung "gross" gemacht. Seit einer Woche geht sie aufs WC. Wir sind mega stolz auf sie! Verblüfft hat mich vor allem wie schnell es "klick" machte, von sich aus wollte sie plötzlich aufs WC, von einem Tag auf den anderen.

Natürlich werden wir die Windeln nachts noch eine Weile brauchen....


Noch was zum Garten: Eben haben wir den Wetterbericht am TV mitverfolgt. Jetzt gehe ich wohl mit der Taschenlampe bewaffnet meine Zucchetti und Kürbis zudecken.... *gggrrr*

Samstag, 2. Mai 2009

Mein Gärtnerherz...

...schlägt höher! Ich war heute zum ersten Mal am ProSpecieRara-Setzlingsmarkt auf Schloss Wildegg 2009. Rahel und ich bummelten durch die vielen Stände und assen später noch ein feines Zvieri. Die Ambiance war wunderbar. Wenn nur nicht plötzlich das Wetter umgeschlagen hätte... wir waren auf Sommer eingestellt und hatten dann wegen dem Regen plötzlich furchtbar kalt. Jä nu, zu Hause angekommen haben wir ein Feuer gemacht im Schwedenofen, so hatten wir bald wieder warm.

Hier meine Ausbeute... ;-)


3 verschiedene Tomatensorten
1 Kürbis
1 Zucchetti
1 roter Krautstiel
2 Monats-Erdbeeren
3 Randen